STOPP!

INFO ZUM CORONAVIRUS

Waren Sie in den letzten 2 Wochen in China oder hatten Kontakt mit Menschen die in China waren?

Wenn ja, betreten Sie nicht die Praxis, sondern klingeln Sie 3x oder rufen Sie uns unter 05182/7633 an!

Häufig gestellte Fragen

Wie soll ich mich bei erhöhtem Harnsäurewert und Gicht verhalten?

  1. Wählen Sie eine purinarme Kost.
    Dazu gehören: Eier, Eierspeisen, Butter, Pflanzenmargarine, Käse, Milch, Joghurt, Quark, Brot, Teigwaren, Kartoffeln, grüne Salate, frisches Obst, Obstsäfte, Tee, Kaffee
  2. Streben Sie Normalgewicht an.
  3. Nehmen Sie regelmäßig Ihr harnsäuresenkendes Medikament ein.
  4. Meiden Sie möglichst Nahrungsmittel mit hohem Puringehalt.
    Dazu zählen: Bries, Leber, Niere, Pökelschinken, fette Bratensaucen, Fleischextrakte, Räucherwurst, Wildbrett jeglicher Art, Sardellen, Ölsardinen, Karpfen, Makrelen, geräucherte Fische, Sprotten, Schalentiere, Geflügel aller Art, Spargel, Spinat, Pilze, Hülsenfrüchte, alle scharfen Gewürze und stark gesalzene Speisen, scharfe Saucen und Suppen, alkoholische Getränke